MERICS About us header

 

MERICS kooperiert mit der Universitätsallianz Ruhr

Drei der wichtigsten deutschen Forschungseinrichtungen, die sich mit Ostasien befassen, haben beschlossen, künftig strategisch enger zusammenzuarbeiten: die Ostasienwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum (RUB) und der Universität Duisburg-Essen (UDE) sowie das Mercator Institute for China Studies (MERICS) mit Sitz in Berlin. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Ruhr-Universität Bochum


MERICS ist Teil des European Think-tank Network on China

Das European Think-tank Network on China (ETNC) versammelt Experten europäischer Forschungsinstitute und Think-tanks und untersucht die chinesische Außenpolitik sowie die Beziehungen zwischen der Europäischen Union und China. Weitere Informationen und alle Studien des ETNC finden Sie hier.


MERICS und das Internationale Institut für Strategische Studien (IISS) analysieren Chinas Sicherheitspolitik

Das China Security Project ist eine Kooperation von MERICS und dem Internationalen Institut für Strategische Studien (IISS) in London. Im Rahmen des im Oktober 2017 gestarteten Projekts analysieren die beiden Institute die chinesische Verteidigungs- und Sicherheitspolitik, diplomatische Initiativen, die Verteidigungsindustrie, militärische Aktivitäten sowie die innenpolitischen Dynamiken hinter einer sich wandelnden Politik Beijings. Weitere Details sowie aktuelle Publikationen finden Sie auf der Webseite des Projekts.


MERICS und Rhodium Group (RHG) untersuchen chinesische Investitionen in Europa  

Auf der Basis einer einzigartigen Datengrundlage analysieren die Rhodium Group (New York) und MERICS seit 2015 regelmäßig die neuesten Trends chinesischer Direktinvestitionen in Deutschland und der EU. Details zur Zusammenarbeit sowie alle Studien zu chinesischen Investitionen in Europa finden Sie hier.