MERICS Podcast slider
MERICS Podcast, MERICS Experts header

 

(MERICS Experts, # 41 / September 15, 2017)

28. September 2017

Mit dem sogenannten gesellschaftlichen Bonitätssystem (Social Credit System) arbeitet China am Big-Data gestützten Aufbau eines Systems zur Überwachung, Bewertung und Regulierung des Verhaltens von Bürgern und Unternehmen. Wer sich an die Regeln hält soll belohnt, wer dagegen verstößt bestraft werden. Bereits 2020 soll das System Daten von jedem einzelnen Bürger in China sammeln. „Das gesellschaftliche Bonitätssystem wird als ein Mittel gesehen, um Menschen, Unternehmen, ganze Industrien und Behörden durch Überwachung zu ehrlichem Verhalten zu bewegen“, sagt Shazeda Ahmed, Doktorandin an der University of California in Berkeley, und von Mai bis August 2017 Visiting Academic Fellow am MERICS. Worum geht es der chinesischen Regierung bei der Errichtung dieses Systems? Was sind die größten Schwierigkeiten im Aufbau? Und: Was denken chinesische Bürger darüber? Shazeda Ahmed im Gespräch mit Claudia Wessling im neuen Merics Experts Podcast.