Podcast Slider
MERICS Podcast, MERICS Experts header

 

17. Oktober 2017

Beim 19. Parteitag der Kommunistischen Partei China diese Woche in Peking geht es um Personalentscheidungen in der Führungsspitze. Aber der Parteitag stellt auch wichtige Weichen für Chinas internationale Rolle. Unter Parteichef Xi Jinping tritt China deutlich aktiver und selbstbewusster auf der internationalen Bühne auf. „Xi Jinping hat enorm von dem globalen Führungsvakuum seit dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump profitiert“, sagt Professor Willy Lam von der Chinese University of Hongkong. Aber, warnt Lam im Merics Experts Podcast, Beijing muss sein „Soft-Power-Defizit“ angehen und internationale Regeln akzeptieren, andernfalls könne es seine neuen globalen Ambitionen nicht realisieren.