MERICS Team header

 

Lauren Johnston
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Zu den Forschungsschwerpunkten von Lauren A. Johnston zählen Chinas wirtschaftliche Entwicklung. Ihr Interesse gilt vor allem der Frage, wie der schnelle demografische Wandel Chinas Wirtschaft beeinflusst. Darüber hinaus beschäftigt sie sich mit den Wirtschaftsbeziehungen zwischen China und Afrika. 

Bevor Johnston zu MERICS kam, war sie Beraterin bei der Weltbank und UNICEF ​​in Beijing sowie Forschungsstipendiatin an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Melbourne. Als Global Leadership Fellow des World Economic Forum war sie für die Beziehungen zu internationalen Organisationen und für das G20-Projekt des Forums verantwortlich. Zuvor war sie ODI Fellow und arbeitete als leitende Ökonomin in den Finanzministerien von Guyana und Sierra Leone, wo sie nationale Strategien für Entwicklungsfinanzierung analysierte. Johnston hat in Volkswirtschaft an der Peking University (2013) promoviert, einen MSc in Entwicklungsökonomie von SOAS (London) und einen BA / B.Com von der Universität Melbourne. Sie studierte außerdem Chinesisch an der Beijing Normal University und Wirtschaftswissenschaften an der Thammasat University in Thailand.

Pressebild (3.3 MB)