Logo

Chinesische Investitionen in Europa

Chinesische Auslandsinvestitionen haben 2016 erneut ein Rekordniveau erreicht. Dabei gehört die Europäische Union weiterhin zu den beliebtesten Investitionsstandorten, angeführt von Deutschland. Zugleich sanken europäische Investitionen in China das vierte Jahr in Folge. In der EU wächst die Kritik an chinesischen Investitionen, insbesondere in  Hochtechnologieunternehmen, im Bereich Produktion und Maschinenbau. Die Beteiligung des chinesischen Staats an diesen Deals wird ebenso debattiert wie die langfristigen Risiken, die mit einem Ausverkauf von Kerntechnologien an China einhergehen könnten.

Das 2013 gegründete Mercator Institute for China Studies (MERICS)mit Sitz in Berlin ist weltweit eines der größten Institute der gegenwartsbezogenen und praxisorientierten China-Forschung. MERICS ist eine Initiative der Stiftung Mercator.

Top