MERICS Publications header

 

Von Sebastian Heilmann

China fordert die Sozialwissenschaften heraus. Deren konventionellen Modelle über ökonomische Entwicklung oder politischen Wandel stoßen im Fall China an Grenzen. Das Land wird von einer Kommunistischen Partei regiert und verfügt zugleich über eine eine zunehmend international konkurrenzfähige Wirtschaft – viele etablierte sozialwissenschaftliche Annahmen lassen sich auf China nicht anwenden. Sebastian Heilmann wendet sich in seinem neuen Buch „Red Swan“ den Besonderheiten des chinesischen Systems zu und analysiert Entwicklung, Ausgestaltung, Implementierung, Regulierung und Revidierung staatlicher Programme.

„Red Swan“ zeigt, wie Chinas Politikgestaltung effektiv Innovation voranbringen konnte und Korrekturen von Fehlentwicklungen ermöglichte. Durch eine ungewöhnliche Kombination aus langfristiger nationaler Planung und experimenteller lokaler Politikansätze erwies sich die rasant wachsende chinesische Ökonomie als sehr anpassungsfähig. Dies gilt sowohl im technologischen als auch internationalen Kontext.

Das Buch erschien im Januar 2018 im The Chinese University Press Verlag und ist auf Englisch und Chinesisch verfügbar.

ISBN: 978-962-996-827-4

 

red-swan-cover