MERICS Team header

 

Rebecca Arcesati
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Rebecca Arcesatis Forschungsschwerpunkt liegt auf den Schnittstellen zwischen Chinas Außenpolitik und der Industrie-, Digital- und Technologiepolitik im eigenen Land. Vor ihrem Wechsel zu MERICS begleitete sie italienische Startups beim Markteintritt in China und arbeitete in einem UN-Projekt zu Geschlechtergerechtigkeit in Beijing. Sie hat einen LL.M. in Chinastudien an der Peking Universität gemacht sowie einen Master in Internationalen Beziehungen an der Universität Turin. Ihren Bachelor-Abschluss in Sprachmediation und Interkultureller Kommunikation erhielt sie von der Universität Mailand. Chinesisch lernte Arcesati in Beijing und Dalian.