MERICS Team header

 

A portrait of Didi Tatlow
Ehemalige Visiting Academic Fellow

Januar 2017 bis Juni 2018

Didi Kirsten Tatlow hat als Journalistin für Associated Press, die „South China Morning Post“, die „Welt“ und ab 2010 für die „New York Times“ gearbeitet. Sie studierte Chinesisch und Politikwissenschaft an der School of Oriental und African Studies der University of London.

Die in Hongkong geborene Tatlow berichtete 14 Jahre als Journalistin aus China. Der Fokus ihrer Arbeit lag auf Kultur im erweiterten Sinn – darunter Politik, Geschlechterforschung und Feminismus, Bildung und Psychologie. Zurzeit arbeitet sie an einem Buch über feministische Kunst und feministischen Aktivismus in China.

Tatlow ist mit dem irischen Journalisten Clifford Coonan verheiratet und hat zwei Kinder.