MERICS Team header

 

Frank N. Pieke
Direktor und Vorsitzender der Geschäftsführung

Frank N. Pieke leitet MERICS seit August 2018. Pieke studierte Kulturanthropologie und Chinastudien an der Universität Amsterdam sowie an der University of California in Berkeley, wo er 1992 promovierte. Nach Lehraufträgen an den Universitäten Leiden und Oxford wurde er im Jahr 2010 auf eine Professur am Lehrstuhl für Moderne Chinastudien in Leiden berufen.

In seiner Forschung befasst sich Pieke mit der Bedeutung Chinas für Europa, mit internationalen Einwanderergruppen in China und dem Wandel der Kommunistischen Partei Chinas. Seine jüngsten Publikationen „The Good Communist“ (2009) und „Knowing China“ (2016) sind beim Verlag Cambridge University Press erschienen.

Pieke ist ein engagierter und erfahrener Wissenschaftler, der in seinem Fach meinungsbildend ist und zudem über eingehende Erfahrung im Aufbau von Institutionen verfügt. Er gründete und leitete das Oxford China Centre, war wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Regionalstudien an der Universität Leiden sowie Direktor des Leiden Asia Centre. Zudem leitete er eine Reihe von Beratungs- und Drittmittelprojekten. Pieke ist regelmäßig aktiv an Diskussionen zu aktuellen Entwicklungen in China in den Medien, auf Regierungs- und Wirtschaftsebene beteiligt.

Pressebild (1.3 MB)

in: Journal of the Royal Anthropological Institute, 24(4) 2018, 709-729.

Cambridge: Cambridge University Press, 2016.